Für die Erwachsenen erscheint die Zeitung jeden Tag. Jeden ersten Samstag im Monat liegt deine Zeitung druckfrisch im Zeitschriftenregal im Laden oder bei dir zu Hause im Briefkasten. Kinderreporterin Emilia (11 Jahre) hat in der Druckerei in Gunzenhausen zugeguckt, wie die Kinderzeitung nanu!? entsteht.

An der Produktion der Kinderzeitung nanu!? sind viele Leute mit unterschiedlichen Berufen beteiligt. Am Anfang müssen die Redakteurinnen ran: Sie überlegen sich die Themen, suchen passende Interviewpartner oder Orte, die sie für eine Geschichte besuchen können. Nach der Recherche vor Ort kommt das Artikelschreiben in der Redaktion.

Bei der Gestaltung von nanu!? helfen Kollegen, die den Beruf Mediengestalter oder Grafiker gelernt haben. Sie kennen sich mit der Wirkung von Schrift, Farben und Bildern bestens aus und sorgen dafür, dass die Seiten schön aussehen, alles gut lesbar ist und die Seiten als Computerdateien technisch in Ordnung sind.

Die fertigen Seiten gehen dann als Dateien in die Druckerei. Was dort passiert, bis du die fertige nanu!? als Heft in der Hand hältst, siehst du im Video von Kinderreporterin Emilia.

WordPress Video Lightbox
Share This